Soziographie

Privatisierung als Gottesdienst. Eine soziographische Fallstudie

Home / 1908 bis 1945 /

1939 - 50 Jahre Eimsbütteler Turnverband

1936.jpg 1935 - Obersturmbannführer tauft öffentlichen Raum in "Bosse-Platz"ThumbnailsRAF Bomber Command 1935 - Obersturmbannführer tauft öffentlichen Raum in "Bosse-Platz"ThumbnailsRAF Bomber Command 1935 - Obersturmbannführer tauft öffentlichen Raum in "Bosse-Platz"ThumbnailsRAF Bomber Command 1935 - Obersturmbannführer tauft öffentlichen Raum in "Bosse-Platz"ThumbnailsRAF Bomber Command 1935 - Obersturmbannführer tauft öffentlichen Raum in "Bosse-Platz"ThumbnailsRAF Bomber Command 1935 - Obersturmbannführer tauft öffentlichen Raum in "Bosse-Platz"ThumbnailsRAF Bomber Command 1935 - Obersturmbannführer tauft öffentlichen Raum in "Bosse-Platz"ThumbnailsRAF Bomber Command

Ab 1933 wurde der ETV zum lupenreinen nationalsozialistischer Verein. Führung und Mitglieder waren Nazis und umgekehrt war der ETV ein bevorzugtes Lieblingskind der Hamburger NSDAP.

Eine Feier zwecks "Ehrung der Gefallenen der NSDAP" geht für einen Turnverband noch weit über das damals Übliche hinaus.