Soziographie

Privatisierung als Gottesdienst. Eine soziographische Fallstudie

Home / 1908 bis 1945 /

Der Hassprediger Friedrich Heitmüller (Hamburg)

017.jpg Kommunale "Spielfläche an der Hohenweide" 1927ThumbnailsErster Griff nach dem öffentlichen Raum nebenanKommunale "Spielfläche an der Hohenweide" 1927ThumbnailsErster Griff nach dem öffentlichen Raum nebenanKommunale "Spielfläche an der Hohenweide" 1927ThumbnailsErster Griff nach dem öffentlichen Raum nebenanKommunale "Spielfläche an der Hohenweide" 1927ThumbnailsErster Griff nach dem öffentlichen Raum nebenanKommunale "Spielfläche an der Hohenweide" 1927ThumbnailsErster Griff nach dem öffentlichen Raum nebenanKommunale "Spielfläche an der Hohenweide" 1927ThumbnailsErster Griff nach dem öffentlichen Raum nebenanKommunale "Spielfläche an der Hohenweide" 1927ThumbnailsErster Griff nach dem öffentlichen Raum nebenan

1928: "Zurück zu Gott!" Evangelikal-völkische Hetzveranstaltungen des Demagogen Friedrich Heitmüller gegen die Weimarer Republik, die Juden und die Linke. heitmüller ist Chefprediger der Elim-Sekte und zugleich Geschäftsführer des Elim-Krankenhauses.