Soziographie

Privatisierung als Gottesdienst. Eine soziographische Fallstudie

Home / 2015 Elim-Abriss Zweite Hälfte /

"Barmherzigkeit mit beschränkter Haftung"

21 Geriatrie Agaplesion.jpg Im Netz der PflegemafiaThumbnailsDer Eimsbütteler Pflegeskandal (alle können ihn sehen, niemand schreitet ein)Im Netz der PflegemafiaThumbnailsDer Eimsbütteler Pflegeskandal (alle können ihn sehen, niemand schreitet ein)Im Netz der PflegemafiaThumbnailsDer Eimsbütteler Pflegeskandal (alle können ihn sehen, niemand schreitet ein)Im Netz der PflegemafiaThumbnailsDer Eimsbütteler Pflegeskandal (alle können ihn sehen, niemand schreitet ein)Im Netz der PflegemafiaThumbnailsDer Eimsbütteler Pflegeskandal (alle können ihn sehen, niemand schreitet ein)Im Netz der PflegemafiaThumbnailsDer Eimsbütteler Pflegeskandal (alle können ihn sehen, niemand schreitet ein)Im Netz der PflegemafiaThumbnailsDer Eimsbütteler Pflegeskandal (alle können ihn sehen, niemand schreitet ein)

"Barmherzigkeit mit beschränkter Haftung" ist der Titel eines Buches über die politische Ökonomie der Pflegeversicherung.

Das Buch untersucht die Umsetzung des gesetzlichen Pflegeversicherung und konzentriert sich dabei auf die "Leistungsanbieter": Welche Machtbeziehungen bilden sich zwischen ihnen und den Pflegekassen aus, wie werden organisatorische Wandlungsprozesse innerhalb und zwischen Verbänden und Organisationen beeinflusst, wie unterscheiden sich Handlungslogiken von angeblichen "Non-Profit-Organisationen" und säkularen gewerblichen Organisationen, wo nähern sie sich an?