Soziographie

Privatisierung als Gottesdienst. Eine soziographische Fallstudie

Home / 1945 bis 1990 /

1965- Friedrich Heitmüller gestorben

1965 Friedrich Heitmueller gestorben.jpg 1964 - die braune Elim-Tradition wird vertuschtThumbnails1965 - weitere 12 Millionen für die Firma "Alten Eichen"1964 - die braune Elim-Tradition wird vertuschtThumbnails1965 - weitere 12 Millionen für die Firma "Alten Eichen"1964 - die braune Elim-Tradition wird vertuschtThumbnails1965 - weitere 12 Millionen für die Firma "Alten Eichen"1964 - die braune Elim-Tradition wird vertuschtThumbnails1965 - weitere 12 Millionen für die Firma "Alten Eichen"1964 - die braune Elim-Tradition wird vertuschtThumbnails1965 - weitere 12 Millionen für die Firma "Alten Eichen"1964 - die braune Elim-Tradition wird vertuschtThumbnails1965 - weitere 12 Millionen für die Firma "Alten Eichen"1964 - die braune Elim-Tradition wird vertuschtThumbnails1965 - weitere 12 Millionen für die Firma "Alten Eichen"

Friedrich Heitmüller brüstete sich gerne damit, dass er schon lange vor 1933 Antisemit war. In dieser Broschüre verlangt er die "Lösung der Judenfrage". Die Durchführung soll der Nazi-Staat erledigen - "wie auch immer".