Soziographie

Privatisierung als Gottesdienst. Eine soziographische Fallstudie

Home / Tag Abbruchfirma /

Die Agaplesion-Methoden führen zu einem gefährlichen Unfall

123 Unfall Agaplesion.jpg Das Krankenhaus das krank machtThumbnailsDKH: Das Krankenhaus das krank machtDas Krankenhaus das krank machtThumbnailsDKH: Das Krankenhaus das krank machtDas Krankenhaus das krank machtThumbnailsDKH: Das Krankenhaus das krank machtDas Krankenhaus das krank machtThumbnailsDKH: Das Krankenhaus das krank machtDas Krankenhaus das krank machtThumbnailsDKH: Das Krankenhaus das krank machtDas Krankenhaus das krank machtThumbnailsDKH: Das Krankenhaus das krank machtDas Krankenhaus das krank machtThumbnailsDKH: Das Krankenhaus das krank macht

Hohe Weide, 13. April 2012

das Agaplesion-Diakonieklinikum hat inzwischen einen schlechten Ruf und eine schlechte Presse. Mehrere Enthüllungs-Blogs dokumentieren die skandalösen Zustände seit der Eröffnung dieser Klinik-Firma auf der privatisierten Erholungsfläche.

Und in dieser Situation passiert jetzt noch ein schlimmer Unfall, bei dem nur durch Zufall kein Passant schwer verletzt oder gleich erschlagen wurde.

-

Agaplesion hat diesen Unfall regelrecht provoziert. Wie das Fotos zeigt, war damit zu rechnen, dass Trümmer auf den Gehweg fallen. Für die Passanten gab es keinen Schutz.

-

Ein riesiger Brocken stürzte an diesem Tag aus dem dritten Stock auf die Menschen zu. Die Flugbahn war jedoch so, dass der Brocken gerade noch über den Gehsteig hinweg flog und ein zum Glück gerade unbenutztes Auto zertrümmerte.

Die Polizei hat den Unfall später aufgenommen, aber keine Strafanzeige gestellt. Auch dabei dürfte die Politik eine Rolle gespielt haben. Auch in den Medien, die sonst gerne Polizeiberichte drucken, gab es kein Wort zu diesem Vorfall, der um ein Haar tödliche Folgen gehabt hätte.

--

Diese Fotos sind hier erstmals dokumentiert.

Damals ging das nicht, weil Agaplesion kurz nach diesem Vorfall mit Anwälten gegen die Agaplesion-Kritiker vor ging und diese zwang ihre Enthüllungsblogs einzustellen. Agaplesion hat also mit den Mitteln eines mächtigen Konzerns erfolgreich Zensur ausgeübt.